Krankengymnastik



Die Krankengymnastik behandelt Funktions- und Aktivitätseinschränkungen des Bewegungsapperates durch manuelle Techniken, die evtl. durch physikalische Reize (z.B. Druck, Zug, Wärme, Kälte) ergänzt werden. Ziel der Behandlung ist die Schmerzfreiheit, das Wohlbefinden und die Gesundheit des Patienten wieder herzustellen.