Atlas Plus

Atlas Wirbel Korrektur Therapie
nach Dietzen ®

Oft werden neue außergewöhnliche Behandlungsmethoden kritisch betrachtet, daher benötigen sie viele Jahre bis sie anerkannt und akzeptiert werden. Somit muß ich Sie darauf hin weisen, dass die Atlas - Therapie (Behandlung) von der Schulmedizin im Allgmeinen noch nicht anerkannt ist.

Durch meine langjährigen Erfahrungen als Atlas - Therapeut und Heilpraktiker / Physiotherapeut habe ich festgestellt, dass sowohl die schonende und präzise Korrektur des 1. Halswirbels (Atlas) eine zentrale Rolle spielt, aber auch die Korrektur der restlichen Wirbelsäulensegmente einschließlich des Beckens von großer Bedeutung sein kann. Es gibt viele Gründe warum der moderne Mensch unter ständigen oder immer wiederkehrenden Beschwerden seines Bewegungsapparates leidet. Meist sind es Fehlbelastungen z.B. durch zu langes Sitzen, allgemeiner Bewegungsmangel, Traumen z.B. durch kleinere und größere Stürze, Stress und falsche Ernährung die dazu führen können. Durch diese Lebensumstände kann es zu Verschiebungen (Sublaxationen) der gesamten Wirbelsäule des Beckens und der Extremitätengelenke (Arme / Beine) kommen. Diese Verschiebungen können zu Störungen im Nervensystem und somit zu Beschwerden im gesamten Körpersystem führen.

Sie äußern sich z.B. als:

- Kopfschmerzen - chronische Müdigkeit
- Mikräne - Benommenheit
- Schwindel - Leistungsabfall
- Tinnitus - Antriebslosigkeit
- Kiefergelenkbeschwerden - eingeschränkte Beweglichkeit
- Nacken u. Schulterschmerzen - Bandscheibenvorfall
- Verspannungen - Hexenschuss
- Beinlängendifferenzen - Beckenschiefstand

Gerne diagnostiziere ich Ihre gegenwärtigen Wirbelstellungen, berate Sie individuell zu Ihren Beschwerden und beantworte Ihnen alle Fragen zum Thema Atlas - Wirbel.

Ihr Bernhard Dietzen